Skiweekend 2014 in Engelberg

Bilder

Am Samstag, den 15.02.2014 trafen sich die Frühaufsteher des TSV Röschenz um 6.20 Uhr!!! auf dem Dorfplatz. Das alljährliche Skiweekend stand auf dem Plan.
Dieses Jahr sollte es nach Engelberg gehen. Nach einer kurzweiligen Fahrt kamen wir auch schon an und machten uns sofort daran, die Piste zu erobern. Etwas überraschend stand auch der Wettergott an diesem Samstag ganz auf unserer Seite.

Gleich bei unserer ersten gemeinsamen Abfahrt hatten wir leider schon unseren ersten Unfall zu beklagen. Alex und Qu touchierten sich, was für Alex einen schmerzhaften Kreuzbandriss nach sich zog. Wir wünschen dir gute Besserung Alex!

Gegen den späteren Nachmittag verlagerte sich der Fokus weg von der Piste, hin zu den anderen Annehmlichkeiten eines Skigebiets. Da einige es gar nicht erst vonnöten hielten, ihre Skier mitzunehmen, war auch schon ein Platz in der Iglu-Bar für alle besetzt.

Als wir uns in der Iglu Bar zu genüge gestärkt hatten, machten sich alle auf den Weg zur Talstation. Einige Mutige sogar per Ski oder Snowboard. Unten angekommen, staunten wir zuerstmal. Jemand hatte tatsächlich die Idee, an der Talstation eine riesen Après-Ski Bar zu errichten. Was für eine geniale Idee dachten wir.

Nach einem gemütlichen Umtrunk machten wir uns auf, um in unserer Unterkunft ein köstliches Nachtessen zu geniessen. Danach zog es einige noch ins Dorf, andere blieben im Restaurant und spielten Karten.

Am Sonntag wachten wir alle guten Mutes auf. Leider mussten wir feststellen, dass bei unserem Zimmer wohl die Installation der Vorhänge vergessen wurde. So waren wir alle, schon vor dem klingeln des Weckers, hellwach. Obwohl jeder und jede voller Enthusiasmus war, mussten wir uns eingestehen, dass das Wetter wahrscheinlich zu schlecht gewesen ist, um Skifahren zu gehen.

Naturgemäss sah der harte Kern des TSV Röschenz dies anders. Einige Wenige wollten trotzdem ihre Spuren in den Nebel, äh den Schnee ziehen gehen. Die anderen relaxten im Schwimmbad, im Whirlpool und in der Sauna, bis der vergnügliche Tag und somit das Skiweekend sein Ende nahm.

Als wir uns auf dem Dorfplatz verabschiedeten, konnten wir auf ein spannendes, intensives und bis auf den Unfall, schönes Wochenende zurückblicken.

Nicolas Jermann

Das könnte Dich auch interessieren …