TSV Röschenz mit Glanzresultat am ETF

Was als Versuch für den Turnerabend begann, endete mit einem Topresultat am Eidgenössischen Turnfest in Aarau. Letztes Jahr im September starteten die Turnerinnen des TSV Röschenz im Rahmen des Turnerabends mit einer Ü35 Gruppe. Nach einem gelungen Start mit dieser Formation beschlossen wir, am Eidgenössischen Turnfest beim 3-teiligen Vereinswettkampf Frauen/Männer zu starten. Nach etwas Hin und Her standen auch bald die Disziplinen fest. So starteten wir im Januar mit dem Training. Nach zwei gelungenen Auftritten mit der Gymnastik am Turnibutz Cup und an der Kantonalen Vereinsmeisterschaft ging es am Freitagmorgen mit dem Wettkampf am Eidgenössischen Turnfest in Aarau los. Der erste Wettkampfteil, die Gymnastik, stellte einen guten Start dar. So gelang uns die Vorführung ohne grosse Fehler und wurde mit der Note 9.24 belohnt. Danach starteten 4 Turnerinnen beim Schleuderball und 6 bei der Pendelstafette. Die Würfe mit dem Schleuderball flogen sehr weit und auch in der Pendelstafette packten die Läuferinnen ihre Höchstgeschwindigkeit aus. So wurden die beiden Disziplinen mit den Noten 9.19 und einer sagenhaften 9.90 belohnt. Zum Abschluss stand noch der Fachtest Allround auf dem Programm. Die Nervosität stieg, war es doch unser Ziel mit der letzten Disziplin die Marke von 28 Punkten zu übersteigen. Die 6 Turnerinnen hielten dem Druck stand und erturnten eine weitere sehr hohe Note von 9.98. Die drei Wettkampfteile ergaben ein sensationelles Endresultat von 28.75 Punkten, was in der 4. Stärkeklassen zum 22. Rang von 222 Vereinen reichte. Voller Stolz feierten danach die noch sehr aktiven Ü 35 Damen diesen Erfolg in der Festmeile des ETFs. Auch die beiden anderen Gruppen des TSV Röschenz zeigten am Eidgenössischen einen guten Wettkampf. So erturnten sich die 65 Kinder der Jugendabteilung in der 1. Stärkeklasse mit einer Endnote von 25.90 den 44. Rang von 141 Vereinen und die Aktiven erreichten mit einer Noten von 26.60 in der 3. Stärkeklasse den 107. Rang von 293 Vereinen. Alexandra Mamie, TSV Röschenz

Das könnte Dich auch interessieren …